Letzte Spielresultate
Nächste Spiele

29.05.2016 - A - MS Röthenbach i.E. A

05.06.2016 - A - MS Belp-Toffen A

11.06.2016 - A - MS Rüderswil A

Beste Einzelschläger alle Spiele

Schärer Thomas

Rothenbühler Michael

Wüthrich Christian

17.78

17.67

17.14

(nach 9 Spielen)

Beste Einzelschläger Meisterschaft

Rothenbühler Michael

Schärer Thomas

Schmid Yanick

18.50

18.29

18.08

149 Rpt

142 Rpt

142 Rpt

(nach 6 Spielen)

Weiterführende Links
Neuigkeiten

21.05.2016 - 2. NW-Meisterschaftsrunde in Bern

Tolles Wetter für unseren Nachwuchs auf der kleinen Allmend in Bern bei Ihrem 2. Nachwuchsmeisterschaftsspiel. Ein konstant guter erster Umgang bescherte unseren Jungs mit Riesen von 124 & 126 Punkten eine sehr gute Schlagleistung. Unsere Gegner aus Sinnneringen-Vechigen konnten im ersten Umgang eine 2 nicht abtun. Bei uns lief es zu Beginn im Ries sehr gut, dennoch mussten wir etwas Pokern und uns leider 3 Nummern schreiben lassen!

(Sorry Jungs, Coachingfehler).

Im 2. Umgang konnten wir bis auf ein paar zusätzliche Fehlstreiche die gute Schlagleistung beibehalten so dass wir am Ende mit 479 Schlagpunkten den letzten Riesumgang in Angriff nahmen. Eine schnelle 1 und eine schnelle 6 konnten wir knapp nicht abwehren, so dass wir das Spiel mit 5 Nr. 479 Punkten zu 1 Nr. 417 Punkten verloren haben.

Leuenberger Thomas und Oberli Etienne danke ich recht herzlich fürs Schiedsrichtern und unseren Kollegen von Bern Beundenfeld für die herrliche Verköstigung.

 Coach Bänz

 


 

07.05.2016 - SM Runde.5 Bollodingen-Bettenhausen A

Bei sehr schönem Wetter empfingen wir heute unseren Gegner aus Bollendingen-Bettenhausen. Für uns war es wieder ein sehr wichtiges Spiel in dieser Meisterschaft, da es sich wiederum um einen direkten Konkurrenten für den Verbleib in der NLB handelte. Wir starteten mit den Riesen von 298 und 285 Punkten ins heutige Spiel. Wir hatten aber noch einen Nuller und drei Einstellige dabei. Bollendingen dagegen missglückte der Umgang völlig mit den Riesen von 227 und 225 Punkten zeigten sie eine sehr schlechte Leistung. Zur Halbzeit hatten wir schon einen Vorsprung von 131 Punkten. Wir wussten, dass der Sieg nun übers Abtun entschieden wird. Im zweiten Umgang konnten wir dann mit zwei 300er Riesen eine kleine Steigerung erreichen. Mit 1183 Punkten gelang uns ein ansprechendes Resultat. Unser Gegner konnte sich im zweiten Umgang auch steigern und schlug da in etwa das, was er im Normalfall ablieferte. Nämlich Riesen von 272 und 300 Punkten und einem Gesamttotal von 1024 Punkten. Im Ries lief es uns sehr gut. Wir konnten alle Hornusse abtun und somit das heutige Spiel für uns entscheiden. So konnten wir uns die wichtigen vier Punkte holen. Unser Gegner konnte das Ries auch sauber halten und holte sich damit zwei Punkte. Das war eine super Leistung Jungs, weiter so!!!

HGH 0/1183 - Bollodingen-Bettenhausen A 0/1024

Beste Einzelschläger:

Wüthrich Christian 85 Pkt. 30 Rpt.
Rothenbühler Michael 80 Pkt. 29 Rpt.
Schmid Yanick 80 Pkt. 29 Rpt.

 


 

30.04.2016 - 1. NW-Meisterschaftsrunde in Wileroltigen

Heute waren wir für unsere 1. NW-Meisterschaftsrunde auswärts in Wileroltigen. Mit 16 Nachwuchshornussern konnten wir das Ries fast bis zum Schluss sauber halten. Leider mussten wir dennoch eine sehr, sehr, sehr, schnelle 4 passieren lassen. Trotzdem war die Riesarbeit über beide Umgänge sehr gut. Bei der Schlagleistung war unserem Nachwuchs zu Beginn die Nervosität anzumerken, so dass es doch ein paar Schlagrechte mehr brauchte. Im zweiten Umgang war dies dann schon viel Unserem Nachwuchs ist der Start in die neue Meisterschaftssaison sehr gut gelungen.

Biberen Ulmiz/Gammen/Kriechenwil/Wileroltigen 12 Nr. 332 - Habstetten/Bern-Beundenfeld 1Nr. 466 Punkte

Ein Herzliches Dankeschön an Tömu, Etienne und Stefu für die Unterstützung beim Spiel und unseren Kollegen von Wileroltigen für die tolle Gastfreundschaft und Verpflegung.

Coach Bänz

 


 

24.04.2016 - SM Runde.3 Schafhausen i.E A

Heute empfingen wir Schafhausen i.E zu unserem vierten Heimspiel in dieser Saison. Trotz garstigem Wetter mit Schneefall konnten wir rechtzeitig beginnen. Wir schlugen mit den Riesen 266 und 265 zwei eher durchzogene Riese. Die Bedingungen waren auch nicht so einfach, da der Wind immer wieder änderte. Unser Gegner konnte einen 16er nicht abtun und musste sich schon im ersten Durchgang eine Nummer schreiben lassen. Als wir zum Abtuen gingen, musste das Spiel schon nach zwei Streichen abgebrochen werden. Heftige Schneefälle und einbrechender Nebel machten das Weiterspielen unmöglich. Nach ca. 40 Minuten konnten wir das Spiel fortsetzen. Im Ries lief es uns heute sehr gut. Wir konnten den ersten Umgang unbeschadet überstehen. Schafhausen lag vor dem Wechsel mit fünf Punkten vorn. Im zweiten Umgang gelangen uns zwei gute Riese mit 284 und 284 Punkten.  Die Verhältnisse waren nicht ganz einfach. Der Wind wechselte hin und her. Schafhausen schlug auch zwei gute Riese. Ihnen fehlten zum Schluss fünf Punkte um wenigstens noch einen Punkt zu gewinnen. Wir konnten unser Ries sauber halten und konnten unsere lang ersehnten vier Punkte notieren lassen. Bravo Jungs, weiter so. Wir müssen einfach zusammen halten. Dann können wir es schaffen. 

HGH 0/1099 - Schafhausen i.E A 1/1095

Beste Einzelschläger:

Schmid Hansueli 78 Pkt. 30 Rpt.
Rothenbühler Michael 78 Pkt. 30 Rpt.
Schärer Thomas 76 Pkt. 27 Rpt.

 


 

23.04.2016 - SM Runde.4 Bigental-Walkringen

Heute starteten wir zur nächsten Doppelrunde dieser Saison. Wir spielten die 4. Runde vor. Eigentlich wäre das ein Auswärtsspiel gewesen. Da aber bei unserem Gegner die B Mannschaft auch ein Spiel hatte, gastierte Bigental-Walkringen A heute bei uns. Sie durften das Spiel mit Schlagen beginnen, wie es bei einem Heimspiel der Fall wäre. Das Spiel fing für uns denkbar schlecht an. Schon im ersten Umgang liessen wir einen ungesehenen 14er fallen. Beim Schlagen lief es uns besser. Mit den Riesen 270 und 291 gelangen uns für die Verhältnisse zwei gute Riese. Unser Gegner dagegen hatte schon zur Pause einige Punkte Rückstand auf uns. Da wir aber im zweiten Umgang nochmals zwei Nummern erhielten, war der heutige Sieg nicht mehr machbar. Unser Gegner liess zum Schluss auch noch einen Streich fallen. In Punkten hatten wir zum Schluss einen Vorsprung von 106 Punkten. Das hiess, dass wir nur einen Rang verbuchen konnten. Sicherlich zu wenig für ein so wichtiges Spiel. Am Sonntag werden wir die nächste Möglichkeit erhalten um die ersehnten vier Punkte zu holen.

Bigental-Walkringen A 1/955 - HGH A 3/1061

Beste Einzelschläger:
Rothenbühler Michael 75 Pkt. 29 Rpt.
Schmid Yanick  72 Pkt. 28 Rpt.
Schmid Hansueli 71 Pkt. 25 Rpt.